Wirtschaftsförderung

Mit nachfolgendem Link gelangen Sie auf die Internetpräsenz der Metropolregion Rhein-Neckar.

zur Metropolregion



Corona-Soforthilfe- Überbrückungshilfe III Plus

PRESSEMITTEILUNG zur Überbrückungshilfe (177,2 KB)

Das Land Baden-Württemberg gewährt im Rahmen der Überbrückungshilfe III Plus einen fiktiven Unternehmerlohn pauschal mit einem Festbetrag in Höhe von 1.000 Euro pro Monat für den Zeitraum Juli bis September 2021, sofern ein Umsatzeinbruch von mindestens 30 Prozent im Vergleich zum Referenzmonat im Jahr 2019 vorliegt. Nach derzeitiger Auskunft des Bundes sollen Anträge in der Überbrückungshilfe III Plus und der Neustarthilfe Plus noch Ende Juli 2021 gestellt werden können.

Die Antragstellung erfolgt wie bisher über die Plattform des Bundes (https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de). Die Ergänzung des fiktiven Unternehmerlohns im Antragsverfahren für die Überbrückungshilfe III Plus wird voraussichtlich im September 2021 zur Verfügung stehen. Wurde die Überbrückungshilfe III Plus bis dahin bereits bewilligt, kann der fiktive Unternehmerlohn nachträglich über einen Änderungsantrag beantragt werden. Weitere Informationen können Sie der angefügten Pressemitteilung entnehmen.

Land gewährte Stabilisierungshilfen für über 1.500 Reisebusse im Jahr 2020

Verlängerung des Programms für 2021 beschlossen

PRESSEMITTEILUNG zur Verlängerung des Programms (449 KB)

Das im Sommer 2020 von der Landesregierung beschlossene Förderprogramm „Stabilisierungshilfe Bustourismus 2020“ für Unternehmen der Reisebusbranche, die aufgrund des monatelangen Verbots von touristischen Busreisen in Liquiditätsengpässe gerieten, ist für das vergangene Jahr abgeschlossen. Für das Programm, das im Jahr 2021 fortgeführt wird, liegen nun die Zahlen für 2020 vor. Im Jahr 2020 wurden Stabilisierungshilfen für 1.549 Reisebusse an 293 Unternehmen gewährt.

Initiative RadKULTUR

Die Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg unterstützt Arbeitgeber dabei, die Radmobilität ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. Der neue RadKULTUR-Newsletter informiert ab dem Frühjahr 2021 circa alle zwei Monate über Arbeitgeber-Angebote der Initiative, Fördermöglichkeiten, zeigt Best-Practices und lädt zu Netzwerk- und Info-Veranstaltungen ein. Sollten Sie Interesse am Newsletter haben, ist dies unter Initiative RadKULTUR und mit den angefügten Textbausteinen möglich.

Covid 19_REACT-EU 2021 und 2022 - Veröffentlichung der Aufrufe für Arbeit und Soziales

Im Rahmen des Europäischen Sozialfonds in Baden-Württemberg soll REACT-EU in den Jahren 2021 und 2022 durch die Förderung von Projekten und Programmen umgesetzt werden. Dieser Rahmenaufruf bildet die Grundlage für die im Programmzeitraum geplanten Einzelaufrufe in der sog. Prioritätsachse E. Er stellt die grundsätzlichen Anforderungen der Förderung dar und verweist auf die Förderkonditionen.

LESEN SIE MEHR (255,9 KB)
ANLAGE RAHMENAUFRUF (484 KB)

Beteiligungsfonds Baden-Württemberg

Baden-württembergische Firmen können ab sofort Anträge auf Unterstützung aus dem Beteiligungsfonds Baden-Württemberg stellen. Ziel des Beteiligungsfonds ist es, das Eigenkapital kleiner und mittlerer Unternehmen in der Corona-Krise zu stärken.

LESEN SIE MEHR (418 KB)

Stabilisierungshilfe Bustouristik

Das Corona-Förderprogramm ‚Stabilisierungshilfe Bustouristik‘ soll im Jahr 2021 fortgesetzt werden. Mit dem Programm stützt das Land Baden-Württemberg Unternehmen, die Busreisen anbieten oder Busse für touristische Reisen betreiben. Sie erhalten die Hilfe wegen ihrer Einnahmeausfälle infolge der Corona-bedingten Beschränkungen.

LESEN SIE MEHR (305,3 KB)

Beratungsangebote für Existenzgründer (HWK Mannheim, Rhein-Neckar-Odenwald)

Existenzgründung im Handwerk – kostenfreies Online-Seminar für Existenzgründer und Nachfolger

LESEN SIE MEHR (433,2 KB)

Förderprogramme Baden-Württemberg in der Corona-Krise