Weg ist die Macht - macht aber nichts!

Beim Rathaussturm übernehmen die Jecken die Macht

Bürgermeister NIls Drescher muss den Schlüssel abgeben - den PCC freut's. © Sabine Zeuner

„Plahoi“ tönte es laut rund ums Containerrathaus und es war klar: Die Narren regieren nun bis ins nächste Jahr! Es war ein harter Kampf gegen die Viren, die die Verwaltung ins Gerangel um die Rathausmacht schickten, die sich der Plankstadter Carnevalclub und Bürgermeister Nils Drescher mit seinem Spezialisten-Team lieferten. Und doch – am Ende hieß es kapitulieren, obgleich die Doppelagentin „00Strottner“ schnell enttarnt werden konnte. „Ins Rathaus kommt ihr nur, wenn ihr die Viren besiegt“, legte Bürgermeister Nils Drescher die Latte richtig hoch, die von den Blauröcken zu Fall gebracht werden musste. Die waren allerdings mit einer echten Großmacht mit Vorstand Hans-Peter Rossrucker und Präsident Norbert Reinmuth Elferräten und Gardemädels angerückt und hatten ihre Forderungen gestellt – nicht, wie üblich in 11 Paragraphen, dieses Mal gab es derer 12.

Viren, die in den Kindergärten gebastelt wurden, sind die Barriere vorm Rathauscontainer. © Sabine Zeuner

Nach 12 Paragraphen fällt das Rathaus
Kunterbunte Riesenviren, die in den Kindergärten gebastelt wurden, schmückten die Pavillons, die Schutz vor dem Nieselregen boten und zeigten, dass man sich nicht so einfach geschlagen geben würde. Mit allen Mitteln versuchten die Narren das Regierungszepter in Form des Rathausschlüssels zu erobern, stellten ihre Regeln unmissverständlich klar: da hörte man von Gemeinderäten, die als Bauhofmitarbeiter anpacken sollten, von Kultur für alle in der neu geplanten Kultur- und Sporthalle oder von einem Mundschutzwettbewerb. Auch, dass auch die Pandemie das Jubiläum der Gemeinde nicht ganz verhindern konnte berichteten die Fasnachter oder gar davon, dass ab sofort die Gemeinderäte im heißen Sommer die Kids auf dem Rathausplatz per Gartenschlauch abkühlen werden, da sie sich gegen einen Brunnen ausgesprochen hatten. Weil sich immer weniger bis gar keine Gemeinderäte bei Veranstaltungen des PCC zeigen würden, wird künftig eine freiwillige Strafzahlung bei Fernbleiben fällig. Und auch Bürgermeister Nils Drescher wird in den Statuten eingespannt, soll die „luschdigschde Weiber“ in Plankschd finden und zum PCC bringen, weil dort seit 2021 auch Frauen in den Elferrat einziehen dürfen – ein Novum. Bis zum Heringsessen an Aschermittwoch 2022 müssen die Zeilen des Plankstadt-Songs „Mitten im Leben“ fehlerfrei sitzen, sonst gibt’s kein Bier, schreiben die Jokusjünger vor.

Bürgeramtsleiterin Doris Grossmann kontrolliert 3G. © Sabine Zeuner

Viren werden ertränkt und verbrannt
Mit Yoga geht’s gegen Gereiztheit und Aggressivität der Menschen nach eineinhalb Jahren Pandemie, ganz nach dem Motto: „Dem Wahnsinn keine Chance – wir suchen die Balance.“ Immer wieder gab’s verbale Schläge, die von der Verwaltung mit einem wahren Virenregen (aus Papier) beantwortet, der von den PCClern mit Schirmen abgewehrt, in Schwimmbadwasser ertränkt oder gar verbrannt wurden. Als letztes Mittel im „Kampf“ um die Macht zog PCC-Präsident Norbert Reinmuth eine rote Tasche vor und bot den Inhalt den Kindern des Bürgermeisters an, die halfen den Arbeitsplatz des Vaters zu verteidigen. Eine Menge Süßigkeiten brachte die Kids nicht zum Schwanken, deshalb half nur noch der PCC-Rammbock. Den setzten die Jecken an der Containertür an und ließen diese erzittern, während die Ofdascha Buzzelhexen durch ein Seitenfenster das Innere des Containers eroberten.

Die PCCler trinken sich Mut an. © Sabine Zeuner

Und noch eine Barriere
Dagegen half auch der „Schutzfilm“ nicht, der letzte Hürde gegen das Eindringen war – Bürgermeister Nils Drescher musste sich doch der Übermacht ergeben: „Ihr habt es wieder geschafft“, kapitulierte er und überreichte einen süßen Schlüssel zum Aufessen, sowie den symbolischen fürs Rathaus. Mit einem kleinen Umtrunk und süßen, wie pikanten, einzeln gepackten Snacks endete die Rathausübernahme ganz nach 3G-Regeln und doch mit viel Spaß an der Freud‘.





Weitere Bilder:

Die Viren werden verbrannt. © Sabine Zeuner
100% Virentod nach rathaus-Geheimrezept. © Sabine Zeuner
Die Ofdascha Hexe unterstützen den PCC. © Sabine Zeuner
Mit Schirmen wehrt der PCC die Viren ab. © Sabine Zeuner
Maskenpflicht. © Sabine Zeuner
Süßer Bestechungsversuch. © Sabine Zeuner
Sabotage durchs Fenster. © Sabine Zeuner
Ben zerfetzt den Schutzfilm. © Sabine Zeuner
"Die Macht ist unser", jubelt der PCC. © Sabine Zeuner
PCC-Präsident Norbert Reinmuth und Vorsitzender Hans-Peter Rossrucker verlesen die Paragraphen. © Sabine Zeuner 
Anschnitt treulich vereint: die reumütige Doppelagentin "00Strottner" und Bürgermeister Nils Drescher schneiden den essbaren Rathausschlüssel an. © Sabine Zeuner
Nils Drescher überreicht Hans-Peter Rossrucker die Flasche Nummer 111 der Jubiläums-Bieredition. © Sabine Zeuner