Online Zugang zu dem Geografischen Informationssystem der Gemeinde ist eingerichtet

Gemeinde schließt Modellprojekt zur Digitalisierung der Bebauungspläne ab

Luftbild Kantstraße Nord. © Tobias Schwerdt

Die Gemeinde ist bei der Umsetzung der sogenannten „INSPIRE-Richtlinie“ der Europäischen Union einen deutlichen Schritt vorangekommen.

Diese Richtlinie sieht vor, dass Bürger*innen Online auf wichtige Geodaten Zugriff haben. Ab sofort können in Plankstadt INFORMATIONEN zu den FLURSTÜCKEN und den zugehörigen BEBAUUNGSPLÄNEN online abgerufen werden.

Dieser Link ist auch unter der Rubrik „Bauen und Wirtschaft/Bauen und Wohnen“ zu finden. Die Gemeinde hat hierfür alle Bebauungspläne und deren Änderungen digitalisiert und georeferenziert.



Über die Suchfunktionen „Adressen“, „Flurstücke“ und „B-Pläne“ lässt sich die Suche eingrenzen. Wichtig ist auch die Schaltfläche „Identifizieren“, über diese kann man direkt die zeichnerischen und textlichen Festsetzungen des jeweiligen Bebauungsplans abrufen.

Die Beschreibung aller Funktionen, die das System bietet, können Sie bequem online in der „Bedienungsanleitung“ nachlesen.