Kantstraße-Nord

Richtlinie für die Vergabe von gemeindeeigenen Baugrundstücken

Baugebiet „Kantstraße-Nord“

Am oberen Bildrand ist grün umgrenzt das Baugebiet zu sehen.  © Tobias Schwerdt























Grundstücksvergabe im Bieterverfahren

Im Baugebiet „Kantstraße-Nord“ entstehen: 

-  27 Grundstücke für die Errichtung von freistehenden Einzelhäusern mit einer Größe zwischen
   313 m² und 630 m²
-  30 Grundstücke für die Errichtung von Doppelhaushälften mit einer Größe zwischen 212 m² und 417 m²
-  4 Reihenhausgrundstücke mit einer Gesamtfläche von 800 m²
-  3 Grundstücke für Geschosswohnungsbauten mit jeweils bis zu 6 Wohneinheiten und einer Größe
   von 951 m², 983 m² und 989 m².

Der Gemeinderat hat in der öffentlichen Sitzung am 22.02.2021 mehrheitlich entschieden, alle 64 Grundstücke
im Baugebiet „Kantstraße-Nord“ im Bieterverfahren zu vergeben und die nachfolgend abgedruckte Richtlinie
für die Vergabe von gemeindeeigenen Baugrundstücken im Baugebiet „Kantstraße-Nord“ im Bieterverfahren
beschlossen.

Die Verwaltung erarbeitet derzeit die für die Durchführung des Bieterverfahrens erforderlichen Unterlagen und wird
diese ab 01.08.2021 unter www.plankstadt.de, nach Anforderung per Telefon (06202 / 2006-63) oder per E-Mail
(michael.szeifert-kiss@plankstadt.de ) zur Verfügung stellen.

Angebote werden erst ab 01.08.2021 entgegengenommen.
Die Angebotsabgabe wird bis 30.09.2021 möglich sein.

Danach erfolgt die Öffnung und Auswertung aller fristgerecht eingegangenen Angebote sowie der Zuschlag durch den Gemeinderat.

Die Interessenten- oder Bewerberliste wird nicht weitergeführt, da auf das Bieterverfahren und die Bieterfrist je Vergaberunde
zweimal ortsüblich im Gemeindemitteilungsblatt, der Homepage der Gemeinde und auf gängigen Internetplattformen sowie in
den lokalen Zeitungen hingewiesen wird.

Richtlinien für die Vergabe (449,5 KB)