Plankstadt hilft!

Ab sofort: Koordination der Bürgerbusfahrten

Sie brauchen Hilfe? Wir helfen unbürokratisch und direkt! Die Gemeinde Plankstadt hat mit sofortiger Wirkung eine Nachbarschaftshilfe zur Lösung der sich durch die Covid-19-Krise ergebenden Probleme für speziell Betroffene eingerichtet. Alle Menschen sind dazu aufgerufen, möglichst zu Hause zu bleiben. Dies gilt verstärkt für ältere Menschen, da diese zu den besonders gefährdeten Personenkreisen gehören. Menschen mit Vorerkrankungen zählen ebenfalls zu dieser Gruppe. „Die Probleme werden mit längerer Dauer zunehmen und in weitere Lebenslagen übergreifen“, stellt Bürgermeister Nils Drescher fest, „deshalb wurde die unbürokratische Hilfeorganisation ‚Plankstadt hilft‘ initiiert.“

Leitung der Gruppe
Claudia Verclas (Büchereileiterin), vertreten von Susanne Schwender (Büchereimitarbeiterin), leitet die Gruppe. Schulsekretärin Claudia Wiegand, Philipp Schuhmacher (Hausmeister Mehrzweckhalle), Ewelina Bejcar (Auszubildende m. D.) und Kjara Krunic, die ihren Bundesfreiwilligendienst in der Humboldtschule leistet, gehören zum Team, das durch Gottfried Sauter (Gemeinde) unterstützt wird. „Mit zunehmenden Aufgaben können ehrenamtliche Helfer oder weiteres Personal der Gemeinde hinzugezogen werden“, erklärt Nils Drescher, dass Interessierte sich unter der "Plankstadt hilft"-Telefonnummer melden können. Die Nachbarschaftshilfehat den Raum im Untergeschoss des Gemeindezentrums als Basis bezogen. 

Bürgerbus wird "RufBus"
Ab Montag, 30. März 2020, fährt der Bürgerbus nur noch auf Abruf. Ruftaxis sind bekannt, der Bürgerbus wird nach diesem System für Sie erreichbar und für wichtige Fahrten zum Arzt oder zum Einkaufen nutzbar sein. Mit diesem System bleiuben die Schutzabstände zwischen den Menschen im Bus gewahrt, die fahrten können flexibler gestaltet und die Fahrgäste näher an ihre Ziel gefahren werden. Die Koordination der Anfragen übernimmt „Plankstadt hilft“ unter den unten genannten Nummern. Ihr beliebtes Bürgerbusteam wird Sie nach ihrem individuellen Bedarf weiterhin fahren.

Die "Plankstadt hilft"-Gruppe hat ein offizielles Dienstfahrzeug und ein Handy mit der Nummer: 0172 – 2 76 57 53 unter Festnetz: 2006-56 sind die Helfer zudem erreichbar. 

Anrufen können Menschen, die aus den genannten Gründen das Haus nicht verlassen sollten, von 8 bis 16 Uhr. Die Helfergruppe koordiniert sich selbstständig. Wass bestellt wird, wird eingekauft. Bei der Lieferung stellen die Kollegen die Kiste/Tüte nach vorheriger Anmeldung vor der Tür des Bestellers ab. Es liegt ein Schreiben bei, in welchem aufgefordert wird, den Einkaufsbetrag auf das Konto der Notgemeinschaft zurück zu überweisen. Kontakt und Barzahlung sollte möglichst vermieden werden.

„Bitte melden Sie sich nur, wenn es keinen anderen Weg für Sie gibt sich zu versorgen, die Kollegen werden entsprechend nachfragen“, so Drescher.

Die Nachbarschaftshilfe „Plankstadt hilft“ ist ab sofort zu erreichen.