Plankstadt pulsiert

Neues Erscheinungsbild

© Gemeinde Plankstadt

Die Gemeinde Plankstadt firmiert ab sofort unter einem neuen Erscheinungsbild.

Warum gibt es das neue Logo?
die Ersterwähnung des Ortes im Lorscher Codex steht im Jahr 2021 mit entsprechenden Feierlichkeiten an - Zeit zum Feiern; Zeit für Neues.
Für Merchandiseprodukte sind diverse Varianten eines Emblems notwendig. Diese Grunddaten waren nach intensiver Recherche auch beim Urheber des vorhergehenden Logos nicht mehr vorhanden. Das Ziel war, ein Logo, das sowohl eine Behörde repräsentiert, also offiziellen Charakter hat, als auch bei Festen, Jubiläen und mehr Variations- und Einsatzmöglichkeiten bietet.

Woher kommen die beiden Farben?
Die Farben Blau und Rot wurden aus dem Gemeindewappen extrahiert und entwickelt. Die Schriften sind definiert, gut les- und darstellbar. 
In einer Silhouette/Skyline werden die markanten, von allen Seiten des Ortes erkennbaren Gebäude - Wasserturm, katholische Kirche St. Nikolaus, evangelische Kirche - stilisiert dargestellt. 
Der Schriftzug ist klar lesbar, mittig ausgerichtet unter dem Wahrzeichen „Wasserturm“ in der Silhouetten-Linie, was den Bezug zum vorherigen Motto: "Leben in der Mitte“ aufrecht hält.
Der Hinweis auf das Jubiläumsjahr „1250 Jahre“ steht für sich in einer lebendigen Schrift, die auf den Schwung und die Dynamik der Jubiläumsfeierlichkeiten hinweist und die Freude über das Jubiläum symbolisiert.
Das Logo wird ohne den Jubiläumsschriftzug bis etwa Oktober 2020 eingesetzt.
Die dritte Zeile mit dem Schriftzug „1250 Jahre“ kann nach dem Jubiläum gegen einen Slogan getauscht werden.

Wo wird das Logo verwendet?
Auf allen offiziellen Papieren, auf der Beschilderung, in den Print- und Onlinemedien, auf Dienstkleidung, als neuer „Kopf“ des Gemeindemitteilungsblattes (ab KW 10) - wobei das Gemeindewappen (Amtlichkeit) als Wasserzeichen erhalten bleibt.