Tag der offenen Tür und Herbstfest

Die Brandschützer laden ein

Herbstfest
Herbstfest FFW. © Freiwillige Feuerwehr

Heute geht es los!

Zwei Tage öffnen die Brandschützer Tür und Tor:

Am Samstag (14.) startet das Fest um 15 Uhr.

Hüpfburg und Spieleparcours
Für die jüngsten Besucher hat die Jugendfeuerwehr einen Spieleparcours mit dem Brandhaus zum selber löschen, das Spritzlabyrinth und Bobbycars zum herumflitzen, vorbereitet. Und in die großen roten Fahrzeuge dürfen die Kleinen auch einsteigen - zum Anschauen und für Rundfahrten. Richtig Toben geht auf der Hüpfburg.

Für die Großen stehen die Brandschützer für Fragen zur Verfügung, die Technik der Einsatzgerätschaften wird erklärt. In und um das Feuerwehrdomizil dreht sich alles um den Austausch, die Kulinarik und später am Abend um coole Musik aus mehrerern Jahrzehnten mit der Band "3TC".

Frühschoppen und Café
Sonntags (15.) beginnt der Tag mit einem zünftigen Frühschoppen, den der Spielmannszug "Da Capo" mit frischen Tönen versorgt. 
Zum Essensangebot des Vortages addiert sich die beliebte "Feuerwehr-Café" im Obergeschoss des Gerätehauses wo hausgemachte Leckereien und frischer Kaffee auf die Gäste warten. 

Um 18 Uhr wird der Mannschaftstransportwagen offiziell seiner Bestimmung übergeben, worauf sich die ehrenamtlichen Brandschützer besonders freuen. Dank einiger Spenden konnte das Fahrzeug angeschafft werden, das bei Einsätzen wertvolle Dienste leisten wird. 

Wer also die Küche kalt lassen möchte, ist am Wochenende bei der Freiwilligen Feuerwehr bestens aufghoben.