Ohne Regeln

Die innovativen Bilder von Monika Maria ziehen die Blicke an

Vernissage
Zur Vernissage mit Bildern von Monika Maria (zweite von rechts) sprach Bürgermeister Nils Drescher einführende Worte. © Gemeinde Plankstadt

Im gesamten Alltag sind wir Regeln unterworfen. Diesen entfliehen, sie ein wenig brechen möchte die Künstlerin Monika Maria mit ihren farbintensiven Werken. Intuitiv entstünden diese, erklärt sie den zahlreichen Besuchern bei der Vernissage im Rathaus. Im Schaffensprozess ändere sich die Aussage des Bildes, die sich jedem Betrachter auf eine andere Weise erschließt: „Schauen sie mit Abstand ruhig länger oder auch mehrfach auf die Bilder“, ermunterte Monika Maria.

Gäste verteifen sich in die Werke
Dieser Aufforderung kamen die Gäste gerne nach, nachdem sie einführende Worte von Bürgermeister Nils Drescher gehört hatten. Drescher betonte: „Sie haben viel von der Welt gesehen und bringen diese Erfahrungen mit ihren Bildern ins Plankstadter Rathaus.“ Die überwiegend großformatigen Bilder sind einzelnen Themenreihen zugeordnet, etwa „Ohne Regeln“, „Macht der Gedanken“, „Lebensfreude“ oder „Traumwelten“ und „Leichtigkeit“. Also möchte die Künstlerin den Betrachter fesseln, ihm Raum geben in ihrem Werk Details für sich selbst zu erkennen.

Bilder werden sogar geduscht
In der Bearbeitung der intensiv-bunten Bilder setzt Monika Maria Akzente mit grobem Spachtel, indem sie die Farbe teils wieder abduscht und letztendlich mit Firnis bannt. Findet man sich einmal mitten in einem hitzeflimmernden Landstrich wieder, scheint es als tauche man wenige Schritte weiter in die Unterwasserwelt ein oder verharre am Ufer eines still daliegenden Sees. Abwechslungsreich und anregend ist die Ausstellung auf jeden Fall.
Bis Ende September sind die Werke von Monika Maria Kretz im Rathaus zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Wer Kontakt zur Künstlerin möchte, meldet sich unter: Monika.Kretz@web.de