36 Kommunen, 465 Teams, 1.079.269 Radkilometer...

Das Stadtradeln 2019 war wieder ein voller Erfolg

Radfahren in der Stadt
Radfahren in der Stadt. © Pixabay

Aktiver Klimaschutz beim Stadtradeln 

Die Bilanz: 36 Kommunen, 465 Teams, 1.079.269 Radkilometer, also wurde insgesamt fast 27mal um den Äquator geradelt, wobei 153 Tonnen Kohlendioxid dank der körperlichen Betätigung eingespart werden konnten.

Der Rhein-Neckar-Kreis ist stolz auf seine 5.987 Stadtradlerinnen und Stadtradler, die auch in diesem Jahr wieder ordentlich in die Pedale getreten haben. Im Aktionszeitraum vom 18. Mai bis 7. Juni waren im Kreis fast 6000, davon in Plankstadt 59 Radler unterwegs.


 
Plankstadt in der Mitte
Im Ranking der beteiligten Kommunen rangiert Plankstadt mit seinem radelnden Einsatz in der Mitte. „Ein sehr gutes Ergebnis“, lobt Bernhard Müller, der in der Verwaltung unter anderem für den Umweltschutz zuständig ist. Fünf Teams waren in Plankstadt unterwegs Kilometer zu sammeln, stattliche 8.486 Kilometer sind zusammengekommen. „Das sind 1.205 Kilogramm CO2-Ersparnis“, rechnet Müller das Plus für Mensch und Umwelt aus.

Das „Offene Team“ radelt allen davon
Spitzenreiter der Kommune war das „Offene Team“ mit 25 Teilnehmern und 3.519 Kilometern (513,9 kg CO2). Dicht auf lag die „Plankstadter Liste“ mit 2.125 Kilometern (301,8). Das „Grüne Liste Radteam“ schaffte 968 Kilometer (137,5), die „Plänkschter Zwerge“ 931 Kilometer (132,2) sowie das Team „Rathaus Plankstadt“, das 842 gezählte Kilometer beisteuerte und damit 119,6 Kilogramm CO2 einsparte. „Eine tolle Leistung“, stellt Müller fest, „die ersten fünf fleißigsten Radler erhalten von der Kommune ein Dankeschön.“ Der genaue Termin einer Zusammenkunft wird noch bekanntgegeben.

Schwetzingen Sieger der Kommunen
Als Sieger unter den Kommunen in der Kategorie bis 49.999 Einwohner ging mit 101.155 km und 625 Radlerinnen und Radler in 33 Teams Schwetzingen hervor, dicht gefolgt von Weinheim mit 98.239 km, 557 Radlerinnen und Radler in 30 Teams sowie Ladenburg mit 88.487 km, 621 Radlerinnen und Radler in 21 Teams. In der Kategorie Kommunen bis 10.000 Einwohner siegte mit 26.106 km und 111 Radlerinnen und Radler in 14 Teams Mauer. Platz zwei belegte Hirschberg mit 21.344 gefahrenen Kilometern mit 80 Radlerinnen und Radlerin in zehn Teams. Bammental belegte in dieser Kategorie wie im Vorjahr Platz 3. 18 Teams mit 161 Radlerinnen und Radlern erstrampelten 20.478 km. In der Kategorie Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner ging Ladenburg mit 7,78 km pro Einwohner vor Mauer und Eschelbronn hervor.

Abschlussveranstaltung am 13. Juli
Die kreisweite Abschlussveranstaltung startet mit einer Radtour von Bammental (12 Uhr, Gymnasium, Herbert-Echner-Platz 2) nach Neckargemünd zum Altstadtfest. In das Fest ist die landkreisweite Abschlussveranstaltung des Stadtradelns integriert. Um 13.30 Uhr wird im Menzerpark ein Gruppenfoto gemacht, teilt der Veranstalter mit. Landrat Stefan Dallinger und Bürgermeister Frank Volk prämieren die Landkreis-Gewinner gegen 14 Uhr auf dem Neckargemünder Marktplatz.