Mitmachen bei „Plankschd werd gekehrt“ und der Heckenpflege im Jungholz

Greifzange greift nach weggeworfener Brötchentüte
© Pixabay

Achtlos weggeworfene Flachen, Plastiktüten, Verpackungen und vieles mehr: Leider bleibt noch immer zu viel Müll an den Wegrändern, Äckern und Grünflächen liegen. Das muss sich ändern. Deshalb wird Plankschd am 23. Februar gekehrt und der wilde Müll von kleinen mit Greifzangen und Müllsäcken ausgerüsteten Sammelteams entsorgt. Dafür werden noch Helfer gesucht. Machen Sie mit!.
 






Treffpunkt Gemeindezentrum
Los geht es um 9 Uhr am Gemeindezentrum. Nach der Einteilung der kleinen Sammelteams wird der Müll gesammelt oder gemeinsam zum Heckenbiotop gegangen.  Greifzangen und Müllsäcke werden bei Bedarf ausgegeben. Bitte bringen Sie  Arbeitshandschuhe und, wenn vorhanden, auch Warnwesten mit, da unsere Kapazitäten begrenzt sind.
 
Landschaftserhaltungstag
Zeitgleich findet in diesem Jahr auch der erste Landschaftspflegetag in Plankstadt statt. In Kooperation mit dem Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar wird das Heckenbiotop im Jungholz gepflegt.  Nach einer Einweisung werden die Hecken abschnittsweise mit Astscheren geschnitten. Ziel der Aktion ist es, Bewusstsein für die Natur und den Naturschutz zu schaffen“, sagt Katrin Naumann vom Landschaftserhaltungsverband Rhein-Neckar.

Anmeldung erwünscht
Um besser planen zu können, bittet die Gemeindeverwaltung Interessierte sich unter der Email-Adresse bernhard.mueller@plankstadt.de anzumelden.

(created on 20. February 2019)